Wir sind eine Gemeinschaft

Der blaue Wunschstein

November 2018

imgres


Am 27. November sahen wir uns im Mainzer Kinder- und Jugendtheater das Weihnachtsmärchen „Der blaue Wunschstein“ an.

In Yokis Dorf wird das Wasser immer knapper. Da hört sie eines abends, wie die Ältesten ihres Dorfes sich über den blauen Wunschstein unterhalten, der einem jeden Wunsch erfüllt, um den man ihn bittet. Aber niemand weiß, wo er zu finden ist!
Da macht sich Yoki auf den Weg, um nach diesem geheimnisvollen Stein zu suchen.
Auf ihrer Suche trifft sie Kian, der sie ermahnt, nicht nur auf den Stein zu vertrauen, sondern auch nach der Ursache zu forschen, warum das Wasser immer weniger wird. Doch Yoki glaubt felsenfest an die Kraft des Wunschsteins.
Eines Tages trifft sie drei weitere Kinder, die genau wie sie, Wünsche haben, die unbedingt erfüllt werden müssen.
Laura glaubt an die Geister des Himmels und Edwin verlässt sich auf die Kräfte des Wunschbaums. Amalie kennt so manche Zauberformel, die ihr helfen sollen.
Der alte Kian bestärkt die Kinder jedoch immer wieder darin, doch mehr auf ihre eigenen Kräfte zu vertrauen, um die Wünsche wahr werden zu lassen.




Die Prinzessin auf dem Müll

April 2017

Heute hat uns das Rotznasentheater besucht und sein Musical „Die Prinzessin auf dem Müll“ aufgeführt.
Prinzessin Trallalla hat Geburtstag und bekommt ein riesiges Paket. Obwohl ihr Geburtstag erst am nächsten Tag ist, öffnet sie sofort dieses Paket und welch ein Schreck: ganz viel Müll als Geburtstagsgeschenk! Es soll ihren Vater, den König, daran erinnern, dass vor vielen Jahren die Ratte Mammon das Königreich gerettet hatte, als es im Müll zu ersticken drohte. Als Dank hat der König ihm die Hand seiner Tochter versprochen. Prinzessin Trallalla will die Ratte aber gar nicht heiraten und da kommt der Fuchs Louis de Champion als Retter in der Not gerade recht.




Die Jagd nach den verschwundenen Farben
November 2016

Farben

Am 18. November haben wir das Weihnachtsmärchen „Die Jagd nach den verschwundenen Farben“ in den Mainzer Kammerspielen besucht.

Hier haben uns Frida und der Maler Hieronymus erwartet. Frida liebt das Malen und will es einmal genau so gut können, wie Herr Hieronymus. Da sie jedoch in einer grauen Welt lebt, sind auch alle ihre Bilder grau. In einem alten Buch entdeckt sie jedoch einen winzigen Rest eines knalligen Rots. Diese Farbe muss sie finden und sie ist sich ganz sicher, dass es noch mehr Farben zu entdecken gibt.

Vincent van Klecks, der Meister aller Farben, will ihr bei der Suche nach den verschwundenen Farben helfen. Gemeinsam besuchen sie das Land der ewigen Sonne, zwei Königskinder und den Ozean. So bringen sie Gelb, Rot und Blau in ihr graues Land, in dem wieder alles bunt und die Menschen wieder fröhlich werden.




Theaterfahrt nach Mainz
Januar 2016

Theater Mainz

Am 20. Januar 2016 fuhren die Kinder unserer Grundschule nach Mainz, um sich im Großen Haus des Staatstheaters Mainz das Stück „Eine Woche voller Samstag“ anzuschauen.
Der Kinderbuchklassiker von Paul Maar wurde vom Regisseur Ekat Cordes in die heutige Zeit gesetzt und mit viel Witz auf die Bühne gebracht.
Die Kinder unserer Schule waren sowohl von der Umsetzung des Kinderbuches als auch von der musikalischen Beiträgen restlos begeistert.